11. Türlerseelauf

Die Laufgemeinde des ZKB ZüriLaufCups 2018 startete heute mit dem 11. Türlerseelauf in die zweite Saisonhälfte. Bei angenehmen Temperaturen standen 638 Laufbegeisterte am Start zur 14 Kilometer langen Strecke. Christian Mathys aus Bülach und Nadja Kessler aus Jona überquerten die Ziellinie als Sieger.

Affoltern am Albis, 25. August 2018 – Nach der langen Sommerpause fand heute das erste Rennen des ZKB ZüriLaufCups 2018 in Affoltern am Albis statt. Die 638 Teilnehmenden starteten am 11. Türlerseelauf in die zweite Saisonhälfte. Nach den heissen Sommermonaten sorgten die frischen Temperaturen für angenehmes Laufwetter. Der vier Kilometer lange Aufstieg hoch zum Türlersee forderte auch den Spitzenläufern einiges ab. Die Strecke flachte nach diesem anstrengenden Teilstück ab und verlief am Seeufer entlang. Das Rennen führte die Sportlerinnen und Sportler via Wängi ins Zentrum von Affoltern, wo sie von den Zuschauern an der Ziellinie empfangen wurden.

Bei den Herren siegte Christian Mathys aus Bülach dank seiner guten Leistung mit einer Laufzeit von 45.33,2. Bei den Frauen überzeugte Nadja Kessler aus Jona mit einer Zeit von 54.58,8. In der Kategorie Junioren gewann Mattia Gründler aus Hittnau mit einer Bestzeit von 21.14,3. Livia Wespe aus Schmerikon lief mit einer Zeit von 23.09,2 ihren Konkurrentinnen in der Kategorie Juniorinnen davon.

Zum elften Mal organisierte die Leichtathletik-Vereinigung Albis den Türlerseelauf mit Bravour. Dank den zahlreichen Helferinnen und Helfern ist es möglich, jedes Jahr einen erfolgreichen Sportanlass zu realisieren.

 

Resultate 11. Türlerseelauf

Männer
1. Mathys Chrisitan, 1987, Bülach, mit 45.33,2
2. Hailemichael Estefanus, 1982, ERI-Zürich, mit 45.41,6
3. Flückiger Armin, 1990, Rapperswil SG, mit 46.49,5

Frauen
1. Kessler Nadja, 1980, Jona, mit 54.58,8
2. Graf Saly Katrin, 1975, Stallikon, mit 56.29,0
3. Stockhecke Mona, 1983, Zürich, mit 58.09,5

1. Platz Juniorinnen und Junioren
1. Gründler Mattia, 2000, Hittnau, mit 21.14,3
1. Wespe Livia, 2002, Schmerikon, mit 23.09,2