50. Laufsporttag Winterthur

Heute feierte der Winterthurer Laufsporttag sein 50. Jubiläum. Über 1’000 Laufbegeisterte nahmen die anspruchsvolle Strecke über 11.4 km in Angriff. Bei den Frauen freute sich Franziska Meier aus Seuzach über ihren Tagessieg. Fabe Downs aus St. Gallen rannte bei den Herren als Schnellster über die Ziellinie.

Winterthur, Samstag, 02. März 2019 – Auf den 50. Laufsporttag Winterthur hin machte das Wetter in der Schweiz eine Kehrtwendung. Nach Frühlingstemperaturen und Sonnenschein war für heute Regen angesagt. Umso mehr freuten sich die Teilnehmenden, als es pünktlich zum Startschuss zu regnen aufhörte und die Strecke immer mehr trocknete.

Die 11.4 km lange Strecke führte die über 1’000 Läuferinnen und Läufer zum Eschenberg, dem grössten zusammenhängenden Waldgebiet von Winterthur. Danach ging es für einen kurzen Abstecher nach Sennhof und zurück ins Zielgelände in Winterthur-Seen.

Bei den Herren zeigte sich Fabe Downs aus St. Gallen in Bestform und gewann mit 36.18,2 Minuten den ersten Platz in seiner Kategorie. Mit einer Zeit von 44.48,3 Minuten lief bei den Frauen Franziska Meier aus Seuzach am schnellsten ins Ziel. Die kürzere Strecke von 6.45 km bewältigten Marilena Kuster und Ali Abdi Salam aus Zürich in der Kategorie der Juniorinnen und Junioren als Schnellste. Im Zielgelände applaudierten die vielen Besucherinnen und Besucher den ambitionierten Läuferinnen und Läufern.

Der Laufsportverein Winterthur LSV organisierte diese zweite Laufveranstaltung im Programm des ZKB ZüriLaufCups 2019 erneut einwandfrei. Mit ihrem grossen Engagement sorgten sie für einen reibungslosen Anlass.

Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen sowie bei den Zuschauerinnen und Zuschauern herrschte eine ausgelassene Stimmung.

 
Resultate 50. Laufsporttag Winterthur

Männer
1. Downs Fabe, 1986, St. Gallen, mit 36.18,2
2. Mathys Christian, 1987, Bülach, mit 36.26,7
3. Hailemichael Estefanus, 1982, Ossingen, mit 37.27,6

Frauen
1. Meier Franziska, 1991, Seuzach, mit 44.48,3
2. Troxler Fiammetta, 1996, Zürich, mit 44.58,9
3. Kyburz-Seiterle Martina, 1989, Winterthur, mit 45.21,2

1. Platz Junioren und Juniorinnen
1. Abdi Salam Ali, 2002, Zürich, mit 21.19,8
1. Kuster Marilena, 2001, Eschenbach SG, mit 24.12,9